Hi, ich bin Ralf,

und vielleicht ein Teil deines ganz persönlichen

WARUM´s.

Foto von Peter Leßmann

Dein WARUM und mein WARUM. Sie ergänzen sich zum sinnstiftenden Ganzen. Ich biete dir die Möglichkeit deinen ganz persönlichen Beitrag für uns alle auf dieser Welt zu leisten, mit deiner dir ureigensten Qualität.

Meine Mission: 5 Elemente, viele Menschen, ein Ort, Liebe, eine Zukunft, und ein WIR.

LONG STORY SHORT

Hi, ich heiße Ralf und lebe derzeit in meinem Geburtsort Münster. Irgendetwas hat mich wach gerüttelt und meinem Herzen die folgende Mitteilung an mein Hirn senden lassen – „Ralf, es ist höchste Zeit zu handeln! Die Menschheit hat den roten Faden verloren und ist dabei, den Ast auf dem sie sitzt, abzusägen. Deine Zeit ist gekommen, wach auf!“ 

Daher rufe ich alle verwandten Seelen auf, mich bei der Rettung der Welt zu unterstützen mit eurem ganz eigenen Auftrag, eurer ganz individuellen Stärke. Ich freue mich auf eure geballte

Energie Mensch-Sein, auf ein starkes Team!

Foto von Peter Leßmann

MEINE REISE BIS JETZT

1971, wurde ich geboren – und ein paar prägende Ereignisse auch:

  • 14. Oktober: Greenpeace wird in Kanada gegründet
  • Friedensnobelpreis: Willy Brandt
  • 2. Februar: Die Ramsar-Konvention über Feuchtgebiete kommt zustande, eines der ersten internationalen Übereinkommen zum Umweltschutz

 

Mit jungen Jahren schon habe ich mich für Umwelt und Politik sowie Geographie interessiert und viel dazu gelesen, gesehen und verinnerlicht. Mein Traumland wurde sehr schnell Neuseeland!

Mein erster Job im elterlichen Café-Konditorei Betrieb war ein selbstgewählter – Müllbeauftragter: Mülltrennung, Tonnen rausstellen und alles sauber halten. Da war er schon der Kontakt zum Umweltsch(m)utz. Es folgte meine erste selbst bezahlte Mitgliedschaft bei Greenpeace. Fachoberschule für Technik, höhere Handelsschule, Bankkaufmann, Zivi, Call-Center Agent, TeaTaster und immer wieder OE´s overseas experiences. Die letzte große diese Art brach ich auf Grund eines Todesfalles ab, kehrte zurück und stieg ins Familienunternehmen ein. Mich erwartete eine Generationen-Aufgabe, die es zu lösen galt, wie sich später herausstellte. Ein Wendepunkt in meinem Leben.

Diverse Coachings, Sinnsuche und viel Taiji begleiteten mich auf dem Weg vom Kopf zurück ins Herz. Dort bin ich jetzt angekommen und verkaufe keine Bio-Lebensmittel oder Kaffeemaschinen mehr. Jetzt biete ich Wege, Chancen, Puzzlestücke für eine ganze, heile Welt – heile Seele an. Die passende Antwort:

Project ALMA – werden wir alle ein Teil davon.

PROJECT ALMA - DIE REISE BEGINNT

2021, wurde ALMA geboren – die Welt wird ein besserer Ort sein.

Unsere Vision ist die Erschaffung einer Welt, in der wir alle lange miteinander leben wollen, weil es lebenswert ist, weil es schön ist und sich gut anfühlt – jetzt!

Es gibt sehr viele Lösungen für alle Probleme auf der Welt. Lasst uns doch dieses Wissen, diese Fähigkeiten und Werkzeuge in ihrer ganzen Fülle nutzen und die Probleme gemeinsam lösen. Hierbei darf sich jede*r einbringen mit den ganz eigenen Stärken und Möglichkeiten.

Project ALMA wird anderen bereits in der Umsetzung als Inspiration dienen. Der Wissenstransfer wird lokal – direkt unter Nachbarn – und übergeordnet in den höheren Bildungszweigen teilnehmender Universitäten und Hochschulen stattfinden.

• Start in Nordportugal mit 10 ha+

• CO2 Speicherung in kurzer Zeit

• bio-dynamisch bewirtschaftet – Weinanbau, Obst, Gemüse, Kräuter, Bäume und wilde Flächen

• 100% regenerative Energien, autark up to date

• modernste Speichertechniken, z.B. Wasserstoff

• Retreat-Center für Locals & Touristen; mit Yogakursen, Qigong, Taiji, Meditation und Surfen

• Programm für Menschen mit ADHS und benachteiligte Kinder und Jugendliche

• Bewährungshilfe

• Mehrgenerationen-Wohnprojekt

Project ALMA benötigt deine Hilfe! Werde ein Teil des Teams, des Projekts, mit deiner ganz eigenen Qualität kannst du die dieses Vorhaben vervollkommnen. Vielleicht kannst du uns finanziell unterstützen, oder du bist ein*e Expert*In für Landschaftsökologie und kannst errechnen wie viel CO2 der Boden speichern kann, oder du sprichst fliessend Portugiesisch und Deutsch oder du bist fit in portugiesischem Recht – es gibt so viele Möglichkeiten das Projekt ALMA zu unterstützen.

Wenn du neugierig geworden bist, dich angesprochen fühlst und einfach etwas bewegen, tun möchtest dann klicke auf den Button und wir treten mit dir in Kontakt. Alles weitere dann…

 

DANKE – OBRIGADO

Wachstum, Inspiration, Heilung – kontaktiere uns, stell uns deine Fragen, wir freuen uns auf DICH!

BLOG: DIE REISE VOM HIRN ZUM HERZEN

„In Vorbereitung“

Eine Ermutigung für ALLE, die sich auf ihren Weg machen wollen. Hört auf euer Herz.

In meinem Blog erzähle ich unter anderem vom kleinen, neugierigen Ralf, der voller „Potential“ und Kreativität zu einem Erwachsenen wird, mit vollem Kopf, Verwirrung und Unzufriedenheit.

Auch davon, wie sich eines Tages mein inneres Kind Gehör verschaffte und mein Herz begann aufzublühen. Und wie plötzlich meine Träume aus der Tiefe des Unbewussten wieder an die Oberfläche zurückkehrten.

Eine Reise aus der heilen Welt der Kindheit ins normale Leben der Erwachsenen und zurück zum Ursprung, mitten ins Herz!

TRAUM – VISION – WIR – PROJEKT – JETZT

PODCAST: Radio ALMA

Dieser Podcast begleitet uns live bei der Umsetzung des Projektes ALMA. Es ist die fortlaufende Geschichte eines Seelen-Reisenden, der seinen Traum wieder fand, eine Vision erschuf und sich einen Herzenswunsch im gemeinsamen Projekt ALMA erfüllt.

Mit allen Stationen, die so eine Reise mit sich bringt, die doofen, die schönen, die besonderen, die zähen und langweiligen, die „wo ist der rote Faden hin fragenden“, über Selbstzweifel, die Frage nach dem Sinn, Ängste, Beziehungen, der Suche nach Gleichgesinnten, einem Team, Kung-Fu, dem DAO und dem ein oder anderen whipe-out* in so mancher Hinsicht.

Mit spannenden Interviews, verrückten Geschichten eines ganz normalen Menschens – oder?

 

„Schon bald auf diesen (…) Kanälen“

*whipe-out bezeichnet beim Wellenreiten (Surfen) den Sturz in einer Welle, danach gibt es meist eine Waschmaschine und wenn man wieder auftaucht hat man so ziemlich alles losgelassen…

Foto von Peter Leßmann

© 2021 Ralf Kleimann